Über Uns

Erich König, seines Zeichens Goldschmiedemeister, begann im Jahre 1958 mit seiner Goldschmiedewerkstätte - und begründete damit sein traditionsreiches Familienunternehmen. Zuerst etablierte König seine kleine Goldschmiedewerkstätte in seinem Elternhaus in Conweiler. Ehefrau Ruth hatte die kaufmännischen Arbeiten übernommen.

Die Goldschmiedewerkstätte König hatte gleich einen festen Kundenstamm beieinander und er musste recht bald sogar Goldschmiede einstellen, seine Arbeiten sind in Fachkreisen sehr geschätzt.

In der Goldschmiedewerkstatt in Straubenhardt werden nur exquisite Schmuckstücke produziert. Neben Anhängern, Armreifen, Ketten und Ohrsteckern gehören auch selbstverständlich Damen- und Herrenringe in Gold 585 und 750 ins weitverzweigte künstlerische Repertoire.

Bereits seit 1974 ist der Sohn des Firmengründers, Horst König, in dem wohlbekannten Unternehmen tätig. Er hatte sein Handwerk von der Pieke auf gelernt. Nicht nur die Liebe zum Handwerk, sondern auch die Hinwendung zum schönen Material sind Herzstück seiner Tätigkeit. 1979 hatte er eine Ausbildung zum Diamantgutachter in Königstein absolviert und arbeitet seither mit Sachkenntnis und viel Fingerspitzengefühl in der sensiblen Branche, in der Welt der Diamanten.

Die Goldschmiedewerkstatt König verkauft seine Schmuckstücke hauptsächlich in Deutschland bei Juwelieren.